-> Was ist die Offene Uni?

DAS AKTUELLE PROGRAMM DER OFFENEN UNI

----------------------------------------------------------------------------

----------------------------------------------------------------------------

----------------------------------------------------------------------------

Das ALTE Programm der Offenen Uni ;) vom 15.-19. Juni 2009

-> Programmheft der Offenen Uni als pdf zum download (Stand: Do, 11.06.)
Ganz unten auf dieser Seite findet ihr / finden Sie eine Auflistung aller Veranstaltung, die seit Do, 11.06., neu hinzugekommen sind! Sie sind jeweils auch in die einzelnen Tage des Onlineprogramms integriert!

-> MONTAG, 15.6.

-> DIENSTAG, 16.6.

-> MITTWOCH, 17.6.

-> DONNERSTAG, 18.6.

-> FREITAG, 19.6.

Denkt / Denken Sie daran, besonders zu den im Freien stattfindenden Veranstaltungen Kissen oder Decken mitzubringen.

Bitte beachtet / beachten Sie außerdem, dass das Programm der Offenen Uni ein vorläufiges ist! Termine, Orte, Zeiten können sich noch ändern. Ihr findet / Sie finden die jeweils aktuellen Informationen im Campuscamp, am Forum der Uni und hier auf der Seite!

Neue hinzugekommene Veranstaltungen, die nicht im Programmflyer stehen:

DIENSTAG
* ab 11 Uhr (bis ca. 16/17 Uhr) Klettern als Aktionsform Schnupperkurse! Klettern am Seil am Baum. Bewegen von Baum zu Baum. Erste Erfahrungen sammeln mit der Höhe.
Strapazierfähige Kleidung wäre von Vorteil ;-)
Wo? Biowiese

* 14:15-15:45 Perspektiven der Bildungspolitik Diskussion mit Prof. Dr. Stefan Hradil (Institut für Soziologie) und Diplomsoziologe Konstantin Bender (ehemaliger Vorstand des fzs)
Wo? P1

* 16:15-17:45 Aktuelle Entwicklungen im Hochschulsektor und die Situation am Institut für Publizistik. Thematisiert werden soll alles, was den Studierenden oder Lehrenden am IfP unter den Nägeln brennt: Schwierigkeiten mit Bachelor und Master, die Raumsituation oder die schlechte Betreuungsrelation Professoren – Studierende. Zur Podiumsdiskussion laden ein: Prof. Dr. Gregor Daschmann, Dr. Nikolaus Jackob, N.N. und der Fachschaftsrat Publizistik.
Wo? P1

MITTWOCH
* 16:15-17:45 Über die Verankerung der Bildung in unserer Gesellschaft. In der Schule lernen wir, dass wir nicht für die Schule lernen. Mit dem Bildungsstreik kämpfen wir für Gute Bildung, idealerweise an allen Fronten des „Lebenslangen Lernens (3L)“. Was aber bildet „die Bildung“? Wie erleben wir Bildungssubjekte Anstöße zur Bildung, soweit sie institutionalisiert, soweit sie überhaupt vorhanden sind? => Bitte ein inspirierendes Buch mitbringen! ;-)
Wo? Treffpunkt CampusCamp

* ab 19:00 Should We Try to Improve Ourselves through Technology? Transhumanism and Human Flourishing (Vortrag mit Prof. Dr. Cole-Turner (Pittsburgh))
Wo? Zentrum gesellschaftliche Verantwortung (Albert-Schweitzer-Straße 113-115)

DONNERSTAG
* 10:15-11:45 The Conflict over Transhumanism: Bioethics and the Challenge of the Technologies of Human Enhancement (Vortrag mit Prof. Dr. Ron Cole-Turner (Pittsburgh) im Rahmen Vorlesung „Ethische Begründungsansätze“ von PD Dr. Dirk Solies, Philosophisches Seminar)
Wo? P 106 (Philosophicum)

* ab 15:00 Gesundheitswesen revisited Die Debatte über das Gesundheitswesen in Deutschland ist seit Jahrzehnten von der These der „Kostenexplosion“ geprägt. Nun rufen auch die Ärzte nach Priorisierung und Rationierung, weil angeblich Geld im System fehle. Hinter jedem vermeintlichen Argument stehen Interessen. Aber wo sind die wirklichen Probleme zu suchen? Warum gibt es Unter-, Fehlversorgung und zugleich auch Überversorgung?
Vortrag und Diskussion mit Dr. Nadja Rakowitz, Medizinsoziologin und Geschäftsführerin des Vereins demokratischer Ärztinnen und Ärzte
Wo? Biowiese / bei Regen: Cafeteria des SBII

MONTAG (15.06.)
* 14:00-15:00 Mobilität in Zeiten des Bologna Prozesses In der Diskussionsrunde sollen die aktuellen wie auch die schon immer existenten Mobilitätshemmnisse angesprochen werden, sowie ein spezieller Fokus auf die Paradoxie der Mobilitätssituation seit der Bologna-Reform gelegt werden.
Abschließend sollen kurz- wie auch langfristige Lösungsstrategien debattiert werden.
Es diskutieren:
Prof. Dr. Georg Krausch, Präsident Uni Mainz
Anja Gadow, Vorstandsmitglied des fzs
Rainer Henkel-von Klaß, Leiter der Abteilung Internationales (angefragt)
Katharina Binz, Referentin für politische Bildung im AStA der Uni Mainz
Moderation: Jens Jungblut
Wo? Infobox am ReWi




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: