Archiv für Juni 2009

Fünf Tage tolles geleistet und jetzt heißt es weitermachen!

Wir möchten allen Danken, die sich im Verlauf der Woche am Bildungsstreik beteiligt haben. Das war einfach großartig! Egal, ob im Rahmen der Offenen Uni, den „Reclaim the Streets-Aktivitäten“, der Demo oder den Aktionen des Zivilen Ungehorsams. Gemeinsam haben wir gezeigt, dass mit uns zu rechnen ist und das Thema Bildung in den öffentlichen Diskurs gebracht. Darauf wollen wir aufbauen und wünschen uns, dass dieser Schwung lange anhält und freuen uns auf euch und euer Engagement in den kommenden Wochen und Monaten.

->Zweite Pressemitteilung des Bündnis Bildungsstreik Mainz zum Freitag 19.06.09: Resümé und Perspektiven

Achtung: NEUE Info- und Pressetelefonnummer: 01522 – 6823364

Der AK Bildungsstreik Mainz solidarisiert sich ausdrücklich mit den BesetzerInnen des Rektorats der Uni Heidelberg

In Heidelberg wird seit Mittwoch das Rektorat der Universität besetzt. Im Zuge des bundesweiten Bildungsstreik riefen die Streikenden die „Freie Universität Heidelberg“ aus. Die Studierenden fordern eine tiefgreifende Demokratisierung der Universität. Das Abschlussplenum der Mainzer-Protestwoche solidarisiert sich mit den Zielen und den Aktionsformen und fordert den Rektor der Uni Heidelberg ausdrücklich dazu auf den Dialog mit den Protestierenden zu suchen. Eine Räumung des Rektorats durch die Polizei lehnen wir ab. Einige Bildungsstreikende aus Mainz unterstützen die Heidelberger Besetzung durch ihre Anwesenheit.

Proteste vor der Rheingoldhalle – Bundesbildungsministerin nicht zum Gespräch bereit

200 SchülerInnen und Studierende fordern lautstark das Gespräch mit der Bildungsministerin Schavan vor der Rheingoldhalle, welche sich einem Dialog nicht stellt. Im Anschluss ziehen die Bildungsstreikenden in einer Spontandemonstration zum Unicampus. Auf dem Weg kommt es zu Repressionen der Polizei gegenüber Demonstrierenden. Im Campus-Camp wird über Perspektiven von Bildungsprotesten diskutiert.

->Pressemitteilung des Bündnis Bildungsstreik Mainz zum Freitag 19.06.09

Tag des zivilen Ungehorsams ist ein voller Erfolg!

Mehrere Hundert SchülerInnen und Studierende haben den heutigen Tag des zivilen Ungehorsams in Mainz zu einem Erfolg werden lassen. Über mehrere Stunden hinweg blockierten sie Kreuzungen und Straßen im Innenstadtbereich und legten damit für einige Zeit den Verkehr lahm, um ihren Forderungen nach Reformen im Bildungssystem weiter Nachdruck zu verleihen.
Sowohl im Landtag als auch im Bildungsministerium trugen sie ihre Forderungen vor und übergaben sie persönlich an einen Landtagssprecher beziehungsweise die Staatssekretärin Vera Reiß.

-> Pressemitteilung des Bündnis Bildungsstreik Mainz zum Tag des Zivilen Ungehorsams am Donnerstag

Bild:
Gutenberg-Statue

Erfolgreiche Demo in Mainz

5000 Mainzer SchülerInnen, Studierende, Auszubildende und Arbeitnehmer gingen an diesem Mittwoch für ein gerechteres Bildungssystem in Mainz auf die Straße. Im Rahmen der Initiative Bildungsstreik 2009 fanden in 93 Universitätsstandorten Demonstrationen statt.

Das Bündnis Bildungsstreik Mainz zieht eine mehr als positive Bilanz des Tages. Vor allem die rege Beteiligung habe gezeigt, dass das Thema Bildungspolitik auch in Rheinland-Pfalz die Gemüter erregt!

Unter folgenden Links steht Ihnen Bildmaterial von Stephan Benz:
1 , 2 , 3 , 4 zur Demonstration in Mainz zur Verfügung

----

Stellungnahme des Bündnisses zu den Ausschreitungsvorwürfen




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: